23. Mai 2019 (Do.) | Von: Katholisches Stadtdekanat Bonn - Pressestelle

Zusammenlegung der Rendanturen in Bonn

BONN. Im Rahmen des Projektes „Neue Wege für Pastoral und Verwaltung“ im Erzbistum Köln ist die Reorganisation der Rendanturen ein Teilprojekt. Dabei wird die gesamte Rendanturlandschaft im Erzbistum Köln betrachtet.

Die Rendanturen sollen an aktuelle und zukünftige Veränderungen angepasst werden, es gilt diese weiter zu Kompetenzzentren auszubauen. Das betrifft zum einen das Aufgabenspektrum der Rendanturen und damit ihre Ablauf- und Aufbauorganisation sowie zum anderen den Zuschnitt der Rendanturgebiete. Dabei sind viele unterschiedliche Fragen zu berücksichtigen, die zwar einzeln zu betrachten sind, aber trotzdem miteinander verknüpft werden müssen. In Arbeitsgruppen und Workshops arbeiteten mehr als 50 Personen aus den Gemeinden, den Rendanturen und dem Generalvikariat an gemeinsamen Lösungen.

 

Ausgangslage für den Bereich Regionalrendantur Süd

3 Dekanate mit 4 Rendanturen:

- Stadtdekanat Bonn

o Gemeindeverband der Katholischen Kirchengemeinden der Stadt

Bonn (Rendantur Bonn)

- Kreisdekanat Euskirchen

o Verband der Katholischen Kirchengemeinden im Kreisdekanat Euskirchen (Rendantur Euskirchen)

- Kreisdekanat Rhein-Sieg

o Verband der Katholischen Kirchengemeinden des Rhein-Sieg Kreises,

rechtsrheinisch (Rendantur Siegburg)

o Verband der Katholischen Kirchengemeinden des Rhein-Sieg Kreises,

linksrheinisch (Rendantur Rheinbach)

Ziel der Zusammenlegung

- Bildung einer Regionalrendantur Süd in der die vorherigen Rendanturen aufgehen. 

- Trägerschaften der Rendanturen (Bonn, Euskirchen, Rheinbach, Siegburg) werden zusammengelegt zur Trägerschaft des Gemeindeverbandes der kath. Kirchengemeinden der Stadt Bonn.

- Gemeindeverbände wollen, ungeachtet der Trägerschaft, gemeinsame Entscheidungen für die Regionalrendantur Süd herbeiführen.

 

Daten

- Zusammenlegung der Trägerschaften bis 01.01.2020

- Räumliche Zusammenlegung Rheinbach und Euskirchen nach Bonn schnellstmöglich

- Siegburg nach Bonn voraus. im Jahre 2023

 

Zur Person: Clemens van de Ven

Der Gemeindeverband Bonn hat zum 01.05.2019 Herrn Clemens van de Ven zum Rendanturleiter Bonn sowie zum Leiter der Regionalrendantur Süd ernannt. 

Herr van de Ven übernimmt damit die Aufgabe, die Rendantur Bonn im Verbund mit den Rendanturen Siegburg, Euskirchen und Rheinbach zukunftsfest auszurichten und die Regionalrendantur Süd im Erzbistum Köln zu steuern.

Nicht zuletzt durch seine Führungsaufgaben im Bankhaus Oppenheim sowie der Schweizer Privatbank Vontobel konnte Herr van de Ven die Erfahrungen im Dienstleistungssektor sammeln, die auch für die kirchliche Verwaltungsarbeit nötig sind. Dazu kommt das Wissen aus 18 Jahren eigener Kirchenvorstandsarbeit, das es ihm ermöglicht, die Arbeit der Rendantur auch aus der Perspektive des Ehrenamtes zu sehen.

Seit 2017 war Herr van de Ven stellvertretender Leiter der Rendantur Düsseldorf; in dieser Funktion konnte er die Fusion der Rendanturen Düsseldorf, Wuppertal und Mettmann zur dortigen Regionalrendantur Nord bereits frühzeitig begleiten. Er ist 56 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern.

(c) Kath. Kirche im Stadtgebiet Bonn | Impressum | Kontakt | created and hosted by NETsite.lu SARL